Leckere Folienkartoffeln aus eigener Ernte

Am 1. September ging bei strahlender Sonne unsere Aktion "Wir pflanzen unsere eigenen Kartoffeln" zu Ende.

Über ein halbes Jahr haben die Kinder vom Katholischen Familienzentrum St. Servatius mit St. Michael und St. Marien in Bad Godesberg und einige Wachtberger Kingergartenkinder mit ihren Eltern unter Anleitung von Markus an vier Terminen das Gemüsebeet umgegraben, Kartoffeln gesetzt, Unkraut gejätet und die Kartoffeln geerntet.
Dabei hatte jedes Kind eine eigene Reihe im Beet, die mit selbstgemalten Schildern markiert wurde.

Die harte Arbeit hat sich gelohnt. 45kg haben wir am Samstagmorgen gemeinsam geerntet.
Da durfte ein anschließendes Lagerfeuer natürlich nicht fehlen, um in Form von leckeren Folienkartoffeln mit frischem Kräuterquark und geschmolzener Butter von der eigenen Ernte zu kosten.

Die zehn Kindergartenkinder konnten an dem Projekt naturnah und anschaulich lernen, wo die Kartoffeln herkommen, wie man Gemüse anpflanzt und wie lange es dauert, bis die Ernte reif ist.

Und weil es allen Beteiligten - Eltern, Kindern und uns von MOVE - Spaß gemacht hat, werden wir im nächsten Jahr sicher eine ähnliche Aktion starten. Vielleicht gibt es dann Tomaten oder Kürbisse oder Zuckerrüben oder Gurken oder...

Ein herzliches Dankeschön geht an den Kiebitzmarkt in Niederbachem, der uns einen Teil der Setzkartoffeln kostenlos zur Verfügung gestellt hat.