Wasserski auf dem Bleibtreusee

Trotz erwartetem Regen und Temperaturen um die 20 Grad machten sich am 13.07.2019 zehn Jugendliche mit zwei Betreuern auf den Weg zum Bleibtreusee nach Brühl, um sich dort im Wasserski auszuprobieren.

Ausgestattet mit Schwimmweste, Paarski und Neoprenanzügen ging es auf den See … und zumindest in der ersten Runde für alle auch ganz schnell in den See.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatten einige sehr schnell raus, wie das Wasserskifahren am Schlepplift funktioniert und drehten eine Runde nach der anderen. Auch wenn es zwischenzeitlich anfing zu regnen, brachte dies dem Spaß keinen Abbruch … denn nass wurde man so oder so.

Nach 2 Stunden Wasserski hatten bereits die ersten mit Muskelkater zu kämpfen, und auch der ein oder andere blaue Fleck ist nicht ausgeblieben. Trotzdem fragten alle Teilnehmer, wann Move denn das nächste Mal wieder zum Wasserski fahren einlädt.