Toben, toben: Bierdeckelschlacht, Zombieball und vieles mehr...

Zur ersten Wachtberger „Toben, toben“ Aktion lud Move- Jugend bewegt e.V. vom 06. bis 07. Mai in die Tunrhalle nach Berkum ein. Insgesamt 28 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 14 Jahren waren der Einladung gefolgt und haben zwei Tage lang getobt, gespielt und die Turnhalle unsicher gemacht.

Ziel der Aktion war es, Kindern die Möglichkeit zu geben, mal das zu tun, was man sonst im Sportunterricht nicht machen darf. Einfach mal seiner Kreativität freien Lauf lassen…
So wurden Höhlen gebaut, Turngeräte ausprobiert und selber Spiele erfunden. Nebenbei haben die Kinder einige Erfahrungen sammeln können, was es heißt, mit einer Gruppe zusammen zu sein, und dass man auf diese achten muss. Schnell kam die Erkenntniss: Gemeinsam macht es doppelt so viel Spaß.

Die acht Move- Betreuer, die die Aktion vorbereitet und durchgeführt haben, hatten sich zuvor auch feste Spielpunkte überlegt. So wurden zu Beginn einige Kennenlernspiele gespielt, sodass sich alle Kinder untereinander kennenlernen konnten. Anschließend fand, angelehnt an das Spiel Takeshi‘s Castel, ein Parkour durch die ganze Turnhalle statt. Abends ist die Gruppe im Rahmen einer Spielekette mit einem Flugzeug abgestürzt und auf einer einsamen Insel gestrandet. Dort mussten verschiedene Aufgaben gelöst und bewältigt werden, bevor sie mit „leuchtenden Kaninchen“ auf sich aufmerksam machen konnte und gerettet wurde.

Besonderes Highlight war für viele die organisierte Nerf Gun Schlacht, bei der eine Gruppe mit Hilfe von Nerf Guns den Schatz der anderen Gruppe erobern wollte, diese den  Schatz aber nicht hergeben wollte. Weitere Highlights waren ein großes Brennballspiel, die Bierdeckelschlacht, Fliegenklatschenhockey oder das Versteckspiel im Dunkeln.
Um am nächsten Morgen fit zu sein und weiter toben zu können, wurde nachts eine Pause eingelegt und gemeinsam in der Turnhalle übernachtet.

Viel zu schnell verging dieses Wochenende, da waren sich am Ende alle einig. Viele hätten gerne länger getobt und alle freuen sich schon drauf, wenn Move nächstes Jahr wieder zur Toben- Aktion einlädt.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Betreuer und die Gemeinde Wachtberg, die uns die Turnhalle für diese Aktion zur Verfügung gestellt hat.

Link zur Aktion: