Move verbindet Generationen

Wachtberg – Niederbachem. Zum festen Programm des Vereins Move-Jugend bewegt e.V. gehört seit der Gründung des Vereins im Jahr 2012 die Aktion „Jugendliche kochen für Senioren“. So hieß es auch am 26. Mai: „Wir kochen wieder!“ – und so viele Senioren und Helfer wie dieses Mal, haben sich schon lange nicht mehr gemeldet. 38 Senioren wurden von 13 Helfern bekocht und bedient. Besonders erfreulich war, dass dieses Mal einige neue Gesichter – sowohl auf Seiten der Senioren als auch auf Seiten der Helfer – dabei waren und sich das 3-Gänge-Menü schmecken ließen. Denn nicht nur die Senioren bekamen etwas zu essen, auch die Helfer durften natürlich probieren, was sie gekocht hatten.

Unter Anleitung von Svenja Engelmann und Tanita Burau, den beiden Organisatoren der Aktion, wurden zur Vorspeise knapp 50 Kräuter-Pfannkuchen mit Spargel und Lachs oder Schinken gebraten. Zum Hauptgang wurde Schweinebraten mit Honig-Thymian-Kruste, Rahmgemüse und Kartoffelpüree serviert. Den Abschluss des Menüs bildete ein Rhabarber-Crumble mit Vanille Eis.

Die Aktion wird immer kostenfrei für alle Senioren angeboten und der Verein freut sich am Ende über eine kleine Spende, um die Unkosten zu decken. Dies hat auch in diesem Jahr mehr als gut funktioniert, sodass ein Überschuss von 150€ verbucht werden konnte, der für die große Move- Sommertour für Jugendliche ab 14 Jahre verwendet werden wird. Ebenfalls wurde dem Verein im Rahmen der Aktion eine großzügige Spende von den ehemaligen Bewohnern der Bondorfer Straße, vertreten durch Frau Gölz, überreicht. An einem vergangenen Straßenfest wurden dort 568,59€ an Spenden gesammelt. Da die Anwohner dieser Straße nun alle nicht mehr dort wohnen, wurde diese Spende an Move weitergegeben. Der Verein bedankt sich ganz herzlich für diese großzügige Spende – und freut sich, zukünftige Aktionen damit durchführen zu können.