Geballte Mädelspower bei der zweiten „Apfel-Aktion“

Am 27.09.2014 fand zum zweiten Mal die „Apfel-Aktion“ statt. In Kooperation mit dem Streuobstbau Hochgürtel trafen sich neun Kinder mit Dorothee Hochgürtel im beschaulichen Züllighoven.

Überraschender Wiese hatte die „Apfel-Aktion“ diesmal nur Mädels angelockt, doch unter besten Wettervoraussetzungen und mit großer Motivation legten diese los. Sie schüttelten die Bäume und sammelten die Äpfel in Eimern. War der Eimer voll, wurde er in einer riesigen Kiste entladen. Während der harten Sammelarbeit wurden die Äpfel als kleiner Snack zwischendurch verputzt.

Insgesamt wurden zwei Kisten mit etwa 600kg Äpfeln gefüllt. Darunter verschiedene Sorten, wie z.B. der besonders glänzende „Rheinische Winterrambour“.

Nachdem genug Äpfel gesammelt waren, ging es ein paar Meter weiter zum Biobauernhof der Familie Hochgürtel, um Apfelsaft herzustellen. Während die notwendigen Geräte aufgebaut wurden, machten sich die Mädels auf Ziegen-Safari und erlebten so eine tierische Abwechslung zum anstrengenden Sammeln.

Als der erste Apfelsaft fertig gepresst war, konnte die Geschmacksprobe beginnen. So wurden die drei gesammelten Sorten in reiner Form gepresst, um anschließend Unterschiede festzustellen. Besonders viel Spaß hatten die Mädels, als sie in der Halle alle möglichen Äpfel aussuchen durften, um zum Schluss einen gemischten Saft herzustellen. Insgesamt wurden ca. 50 Liter Saft gepresst. Bevor ein sonniger und gelungener, zum Teil aber auch anstrengender Tag zu Ende ging, ließen die Mädels sich ihre Trinkflaschen auffüllen und die Eltern kauften ihre Lieblingssorten in einem 2-Liter-Kanister.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal!