Bubble-Soccer, Capture the Flag und freies Toben

Getreu dem Vereinsnamen „Move- Jugend bewegt“ fand die zweite „Toben, toben“- Aktion mit ganz viel Bewegung statt.

Vom 17. bis 18. März 2018 fand die Aktion „Toben, toben“ in der Turnhalle der Hans-Dietrich-Genscher Schule in Wachtberg-Berkum statt. Insgesamt 39 Teilnehmer zwischen zehn und 15 Jahren waren der Einladung des Vereins Move-Jugend bewegt e.V. gefolgt. Das acht-köpfige Betreuerteam hatte sich im Vorhinen ein abwechslungsreiches und sehr bewegungsintensives Programm überlegt.

Beim freien Toben haben die Teilnehmer Höhlen und Festungen aus Turnmatten und Kästen gebaut, sich mit den Betreuern in einem Fußballspiel gemessen oder sich selber Spiele ausgedacht. Neben dem freien Toben gab es auch feste Angebote. So wurden diverse Turniere veranstaltet. Dabei gab es Spiele wie Wandball, Mattenball oder dem klassichen Brennball. Aber auch eine Nerf-Gun-Schlacht wurde in ein Turnier eingebaut.
Besonderes Highlight in diesem Jahr war ein großes Bubble-Soccer Spiel. Eingepackt in große, aufgepumpte Bälle mit einem Durchmesser von 1,5m, wurde gegeneinander Fußball gespielt. Dabei war eine große Schwieirgkeit nicht umzufallen und auf den Beinen zu bleiben. Besonders viel Spaß hat es dabei gemacht den Gegenspieler umzuschupsen und zu sehen, wie er anschließend durch die Halle kullerte. Natürlich ließen es sich auch die Betreuer nicht nehmen ins Geschehen einzugreifen … und man kann sie auch kopfüber in die Bälle stecken.
Am Abend, während es draußen bereits dunkel geworden war, gab es ein großes „Capture-the-Flag“ Geländespiel. In der dunklen Turnhalle galt es die gegnerische Fahne zu erorbern, die eigenen zu verteidigen und nicht vom gegnerischen Team gefangen zu werden. Dabei war besonders Teamwork und Geschicklichkeit gefragt.

Am Ende der Aktion gingen alle etwas müde und erschöpft nach Hause, aber waren sich einig: Die Aktion war super und nächstes Jahr wollen wir auf jeden Fall wieder Toben. Besonderer Dank geht an die Gemeiden Wachtberg, die uns die Turnhalle zur Verfügung gestellt hat, die Kreissparkasse Köln, die uns netterweise bei der Finanzierung der Bubble-Soccer-Bälle unterstützt hat und allen Betreuern, die diese Aktion erst möglich gemacht haben.

Link zur Aktion: